08.02.2010

NRW-Schulleiter/innen: Gegen den Zwang zur frühen Auslese

Vor einer Woche haben die Schülerinnen der 4. Klasse ihr Halbjahreszeugnis zusammen mit der Empfehlung für den Besuch der weiterführenden Schule bekommen. Schulforscher sprechen von einer bedeutenden Weichenstellung.

Für manche Eltern ist es gar eine Schicksalsfrage welche Schulempfehlung ihr Kind erhält. Grundschulleiterinnen und -leiter in NRW protestieren gegen den Zwang der frühen Selektion und plädieren für eine längere gemeinsame Schulzeit.

Pressemitteilung der Initiative Grundschulleiterinnen und Grundschulleiter für längeres gemeinsames Lernen.
Presse-Echo NRZ
Aufruf für längeres gemeinsames Lernen

Veröffentlichung suchen